Veranstaltungen

Erinnerungskultur/-politik in der Einwanderungsgesellschaft

"Vergessenes Gedenken - der Giftgasangriff auf Halabja (Nordirak) 1988"

 

Liebe Mitglieder, liebe FreundInnen und Freunde von Haukari e.V.,

wir möchten Sie / Euch auf eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit dem Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V. in der nächsten Woche hinweisen. Eine der ReferentInnen ist Karin Mlodoch, die über kurdische Erinnerungskultur sprechen wird. Hier geht es zum Einladungstext der Veranstaltung.

Weiterlesen …

2016 von Admin

HAUKARI-Treffen am 02.07.2016

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde von Haukari e.V.,
Mitte Mai hatten wir Euch/Ihnen die Ankündigung zu unserer Jahreshauptversammlung am 2.Juli geschickt.
Aus organisatorischen Gründen kann die JHV an diesem Datum nicht stattfinden und wir werden nochmal zu einem späteren Termin zur Mitgliederversammlung einladen.

Stattdessen möchten wir einladen zu einem offenen HAUKARI-Treffen, um über unsere Projekte zu informieren und über die aktuellen Entwicklungen in Kurdistan-Irak zu diskutieren.

Ab Juli 2016 führen wir und unsere Partnerorganisation das Frauenzentrum KHANZAD zusammen mit medica mondiale ein zweijähriges Projekt durch zur Stärkung lokaler staatlicher und zivilgesellschaftlicher Strukturen für die psychosoziale Beratung von Frauen und Mädchen, die von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen sind.
Neben der Fortsetzung der Nothilfe für Geflüchtete in den Camps und Unterkünften in Khanaqin und Kifri haben wir auch hier ein langfristiges Projekt gestartet mit dem Ausbau des Kultur- und Jugendzentrums in Kifri zum Dialogzentrum zwischen Geflüchteten und Gastgemeinden.
Wir freuen uns sehr, das unser Projektkordinator Jamal Ibrahim derzeit zu Besuch in Berlin ist und uns Aktuelles berichten kann.

Wir treffen uns
Samstag, den 2. Juli 2016, 15:30 - 18 Uhr
in den Räumen der Stiftung Umverteilen.

Wir freuen uns über Euer / Ihr Kommen. Für die Planung gebt uns bitte Bescheid, ob Ihr/Sie kommen werdet.

Viele Grüsse
Susanne Bötte

Weiterlesen …

2016 von Admin

Fachgespräch: Gewalt, Flucht, Trauma

Gemeinsam mit der Psychotherapeutenkammer Berlin und Wildwasser, Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen e.V. lädt HAUKARI e.V. ein zum Fachgespräch: Gewalt, Flucht, Trauma - Für eine qualifizierte kontextualisierte Traumaarbeit mit Flüchtlingen hier und in den Herkunftsländern!


Das Fachgespräch findet statt am Freitag, dem 22.01.2016, 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Ort: Psychotherapeutenkammer Berlin, Kurfürstendamm 184, 3. Etage, 10707 Berlin.

 

Einladung Fachgespräch

Programm Fachgespräch

 

Weiterlesen …

2016 von Admin

"100 Jahre Giftgaskrieg: Forschung, Einsatz, Folgen chemischer Massenvernichtungswaffen"

Am 21. und 22.April 2015 veranstaltet das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft und das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte eine Internationale Konferenz und Gedenkveranstaltung zum Thema:
"100 Jahre Giftgaskrieg: Forschung, Einsatz, Folgen chemischer Massenvernichtungswaffen"
Dr. Karin Mlodoch wird dort am 22. April in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr einen Vortrag über die Überlebenden von Halabja halten. Titel: "The Indelible Smell of Apples – Kurdish Poison Gas Survivors in Halabja between Trauma and Struggle for Acknowledgment".
Der Vortrag ist in englischer Sprache. Der Eintritt ist frei, es ist aber eine Registrierung erforderlich.
Mehr Infos und das Anmeldeformular hier.

Weiterlesen …

2015 von Admin

Vortrag von Karin Mlodoch im "Zentrum Moderner Orient"

Wir möchten Sie herzlich zu einer Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde des ZMO e. V. einladen, die am Donnerstag, den 23. April 2015 um 18 Uhr im Zentrum Moderner Orient stattfindet. Dr. Karin Mlodoch (HAUKARI e. V.) hält einen Vortrag über das Thema „Von Opfern zu Überlebenden: Trauma und Aufarbeitung im Erinnerungsforum für Anfal überlebende Frauen in Kurdistan-Irak“. Weitere Informationen finden Sie hier

 

Weiterlesen …

2015 von Admin

Kontakt

Haukari e.V.

Falkstr. 34
60487 Frankfurt/M., Germany

Telefon: +49 (0) 6970760278
E-mail : info@haukari.de

Spenden

Zur Fortführung unserer Arbeit benötigen wir Ihre Spende.   Ihre Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Haukari besitzt das Spendensiegel des DZI . Über die verschiedenen Möglichkeiten unsere Arbeit zu unterstützen klicken Sie hier .

Aktuelles

Workshop für Polizeibeamte, Kifri 18.7.2016
Workshop für Polizeibeamte, Kifri 18.7.2016
TV-Tipp: Film über HAUKARI e.V. am So 12.02. in der ARD

Newsletter Eintragen

© Copyright 2014 Haukari e.V.. All Rights Reserved by Haukari e.V..